Primera División

Spieltag

Der 4. Spieltag der spanischen Primera División 2008/2009

Erneute Klatsche für Gijon

Mit seiner Verpflichtung tätigte Real Madrid einen Volltreffer: Rafael van der VaartMit seiner Verpflichtung tätigte Real Madrid einen Volltreffer: Rafael van der Vaart

Das gelbe U-Boot tauchte wieder auf: Die "Yellow Submarines" des FC Villarreal trennte lediglich die schlechtere Torbilanz von Tabellenführer FC Valencia. Die Aufsteiger aus Malaga und Gijon hingegen versanken in steter Erfolglosigkeit.

Die Höhenluft der Primera Division bekam Aufsteiger Sporting Gijon bislang überhaupt nicht. Verlor man die beiden ersten Spiele in der höchsten spanischen Klasse noch äußerst knapp, setzte es nach der 1:6-Heimschlappe des vorigen Spieltags gegen Barca eine noch deftigere 1:7-Abfuhr bei Real Madrid. Als einzige noch punktlose Mannschaft klebte die Vertretung aus der asturischen Hafenstadt am Tabellenende fest. Madrid indes feierte Rafael van der Vaart, den mit drei Treffern herausragenden Akteur des Spiels.

Noch gänzlich ohne Torerfolg blieb weiterhin der FC Malaga, der Dank seines torlosen Unentschiedens vom 2. Spieltag (gegen Bilbao) immerhin schon einen Zähler verbuchte. Gegen Tabellenführer FC Valencia hielt der Vorletzte lange Zeit ein Remis. Valencia war überlegen, hatte jedoch wenig zwingende Aktionen anzubieten. Der bis dahin fast unsichtbare Goalgetter David Villa durchbrach mit einem Kopfballtreffer in der 71. Minute die Tristesse der öden Partie und legte in der Schlussminute noch das 2:0 für die Gäste obendrauf.

Eine steile Aufwärtsentwicklung legte das noch ungeschlagene Team des FC Villarreal hin. Nach dem 2:0-Heimerfolg über Racing Santander hangelte sich Manuel Pellegrinis Auswahl punktgleich hinter Valencia auf Rang 2 vor. Die recht rustikal geführte Partie (8 Gelbe Karten) wurde mit einem Doppelschlag in der ersten Halbzeit entschieden, als Capdevila (28.) und Llorente (32.) Santanders Schlussmann Tono, jeweils per Kopf, zweimal das Nachsehen gaben. Das Ergebnis ging absolut in Ordnung, da die Gastgeber das Spiel durchweg dominierten.

Alles hatte wie am Schnürchen geklappt, als der FC Barcelona seine Überlegenheit durch zwei Treffer von Eto’o (17. und 23.) in aussagekräftige Zahlen umsetzte. Die 2:0-Pausenführung nach einseitigem Spielverlauf sollte sich jedoch mitnichten als sanftes Ruhekissen erweisen, denn Real Betis mobilisierte nach Wiederbeginn neue Kräfte und egalisierte. Monzons Freistoßtreffer (59.) folgte alsbald der sehenswerte Schuss von José Mari zum 2:2-Ausgleich (67.). Barca-Coach Josep Guardiola brachte drei neue Spieler um doch noch die drei Punkte zu sichern und hatte Erfolg. Der eingewechselte Gudjohnsen besorgte für die im Endspurt wieder dominanten Gastgeber mit einem Linksschuss (80.) den 3:2-Sieg.

André Schulin

Die Spiele am 4. Spieltag der spanischen Primera División 2008/2009

Datum Heim Gast Ergebnis
Mi 24.09. 20:00 FC Barcelona - Real Betis 3:2 (2:0) Info
Camp Nou (Barcelona)
70.000 Zuschauer
Schiri: Arturo Dauden Ibanez (Spanien)
Eto´o (17.) 1:0
Eto´o (23.) 2:0
2:1
2:2
Gudjohnsen (80.) 3:2


Monzon (59.)
Mari (67.)

Mi 24.09. 20:00 FC Villarreal - Racing Santander 2:0 (2:0) Info
El Madrigal (Villarreal)
18.000 Zuschauer
Schiri: Eduardo Ilturralde Gonzalez (Spanien)
Capdevila (28.) 1:0
Llorente (32.) 2:0


Mi 24.09. 20:00 CA Osasuna - Deportivo La Coruna 0:0 (0:0) Info
Reyno de Navarra (Osasuna)
17.000 Zuschauer
Schiri: Rafael Ramirez Dominguez (Spanien)
Mi 24.09. 21:00 FC Getafe - Atletico Madrid 1:2 (0:1) Info
Coliseum Alfonso Perez (Getafe)
12.000 Zuschauer
Schiri: Cesar Muñiz Fernández (Spanien)
0:1
Albín (75.) 1:1
Cortés (82.) 1:2
Sinama-Pongolle (29.)


Mi 24.09. 22:00 FC Sevilla - Espanyol Barcelona 2:0 (0:0) Info
Ramon Sanchez Pizjuan (Sevilla)
38.000 Zuschauer
Schiri: Ramon Velasco Carballo (Spanien)
Maresca (57.) 1:0
Chevanton (85.) 2:0


Mi 24.09. 22:00 Real Madrid - Sporting Gijon 7:1 (3:0) Info
Santiago Bernabeu (Madrid)
70.000 Zuschauer
Schiri: Julián Rodríguez Santiago (Spanien)
van der Vaart (18.) 1:0
van der Vaart (33.) 2:0
Higuain (37.) 3:0
van der Vaart (47.) 4:0
Robben (52.) 5:0
5:1
Raúl (59.) 6:1
Raúl (64.) 7:1





Mateo (54.)


Do 25.09. 20:00 FC Malaga - FC Valencia 0:2 (0:0) Info
La Rosaleda (Malaga)
18.000 Zuschauer
Schiri: Alfonso Alvarez Izquierdo (Spanien)
0:1
0:2
Villa (71.)
Villa (90.)
Do 25.09. 20:00 Real Valladolid - UD Almeria 2:0 (0:0) Info
Municipal Jose Zorilla (Valladolid)
13.000 Zuschauer
Schiri: Bernardino González Vázquez (Spanien)
Alvaro Rubio (67.) 1:0
Medunjanin (90.) 2:0


Do 25.09. 20:00 Recreativo Huelva - Athletic Bilbao 1:1 (0:0) Info
Nuevo Colombino (Huelva)
12.600 Zuschauer
Schiri: Javier Turienzo Alvarez (Spanien)
Guerrero (71.) 1:0
1:1

Lopez (76.)
Do 25.09. 20:00 RCD Mallorca - CD Numancia 2:0 (1:0) Info
Son Moix (Mallorca)
11.000 Zuschauer
Schiri: Antonio Mateu Lahoz (Spanien)
Jurado (12.) 1:0
Webo (51.) 2:0


Die Tabelle am 4. Spieltag der spanischen Primera División 2008/2009

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) FC Valencia 4 3 1 0 8:2 +6 10
2. (3.) FC Villarreal 4 3 1 0 6:2 +4 10
3. (6.) Real Madrid 4 3 0 1 14:6 +8 9
4. (5.) Atletico Madrid 4 3 0 1 11:3 +8 9
5. (7.) FC Sevilla 4 2 2 0 7:4 +3 8
6. (9.) FC Barcelona 4 2 1 1 10:5 +5 7
7. (2.) UD Almeria 4 2 1 1 6:5 +1 7
8. (4.) Espanyol Barcelona 4 2 1 1 3:3 0 7
9. (13.) Real Valladolid 4 2 0 2 4:4 0 6
10. (11.) Deportivo La Coruna 4 1 2 1 2:2 0 5
11. (16.) RCD Mallorca 4 1 2 1 3:4 -1 5
12. (8.) FC Getafe 4 1 2 1 4:4 0 5
13. (10.) Athletic Bilbao 4 1 2 1 4:4 0 5
14. (14.) Recreativo Huelva 4 1 1 2 2:6 -4 4
15. (15.) CA Osasuna 4 0 3 1 2:3 -1 3
16. (12.) CD Numancia 4 1 0 3 5:8 -3 3
17. (17.) Real Betis 4 0 2 2 2:4 -2 2
18. (18.) Racing Santander 4 0 2 2 2:6 -4 2
19. (19.) FC Malaga 4 0 1 3 0:7 -7 1
20. (20.) Sporting Gijon 4 0 0 4 6:19 -13 0
Die ersten 3 Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 4 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 5 bis 6 qualifizieren sich für die UEFA-Cup.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die Segunda División ab.
Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich.