Serie A

Spieltag

Der 4. Spieltag der italienischen Serie A 2011/2012

Inter reagierte auf den Fehlstart

Doppelpack gegen Inter: Marco Rigoni vom Aufsteiger Novara CalcioDoppelpack gegen Inter: Marco Rigoni vom Aufsteiger Novara Calcio

Nach drei Spielen nur ein Zähler - das war Inter-Präsident Moratti zu wenig. Die Zeche bezahlte der Coach. Genua profitierte davon, dass die vier vor ihm platzierten Teams patzten und wurde neuer Spitzenreiter. Miroslav Klose setzte seinen zweiten Serie A-Treffer.

In den letzten Minuten brachen alle Dämme. Bis zur 85. Minute lag Inter Mailand bei Aufsteiger Novara Calcio lediglich 0:1 zurück. Den gut heraus gespielten Führungstreffer hatte Meggiorini in bedrängter Situation aus elf Metern in Inters Kasten untergebracht (38.). Als Porcari dann bei einem Konter in Inters Sechzehner von Ranocchia halbwegs niedergerungen wurde, schien die Entscheidung gefallen: Der Freistilringer erhielt die Rote Karte und musste vom Platz, derweil Novara einen Elfer zugesprochen bekam, den Rigoni zum 2:0 verwandelte (86.). Es wurde jedoch noch einmal spannend. Nach einem schweren Abwehrfehler der Gastgeber fiel das Leder urplötzlich Cambiasso vor die Füße, der sich aus elf Metern nicht lange bitten ließ und den 1:2-Anschluss markierte (89.). Dass noch genügend Zeit für einen weiteren Treffer war, demonstrierte dann aber nicht Mailand, sondern Novara. Über die rechte Seite tastete sich Attilio Tessers Team in Inters Strafraum vor. Giorgis Schuss parierte Inter-Keeper Cesar zwar noch, doch Rigoni stand goldrichtig, um den Abpraller in der Nachspielzeit zum 3:1-Endstand über die Linie zu kicken. Herausgekickt aus seinem Traineramt wurde tags darauf Inter-Coach Gain Piero Gasperini; seine Nachfolge trat Claudio Ranieri an.

Jene vier Mannschaften, die in der Vorwoche noch mit blütenreiner Weste die Spitzengruppe der Liga repräsentierten, ließen allesamt Federn. Juventus Turin (1:1 gegen den FC Bologna) und Udinese Calcio (1:1 beim AC Mailand) konnten wenigstens noch einen Punkt retten, aber der SSC Neapel (0:1 bei Chievo Verona) und Cagliari Calcio (2:3 bei US Palermo) fingen sich die ersten Niederlagen der Saison ein. Punktgleich mit Juve und Udinese sprang der FC Genua nach vorn. Die von Alberto Manesani trainierte Mannschaft setzte sich zuhause mit 3:0 gegen Catania Calcio durch, zweifacher Torschütze war Palacio (30. und 35.), den Endstand köpfte Constant nach dem Seitenwechsel heraus (79.). Turbulent die Szene zum 2:0: Caracciolo, Genuas Stürmer mit der Rückennummer 99, war nach einem langen Ball zentral durchgebrochen. Ein nachsetzender Gegenspieler holte ihn schließlich ein und brachte ihn im Sechzehner zu Fall, aber im Liegen schaufelte Caracciolo den Ball an Keeper Andujar vorbei noch aufs Tor. Zwei Abwehrspieler Catanias sprinteten dem Leder mit Hochgeschwindigkeit hinterher und einem gelang es, das Spielgerät mit der Sohle direkt vor dem Überschreiten der Linie zurückzulegen, bevor er und sein Mitspieler ins Netz rauschten. Palacios hatte jedoch den Braten gerochen, war dem Ball ebenfalls gefolgt und staubte genüsslich ab. Miroslav Klose konnte sich erneut als Torschütze bei Lazio Rom feiern lassen. Dank seines 2:1-Siegtreffers beim AC Cesena sicherte sich Lazio den ersten Saisondreier.

André Schulin

Die Spiele am 4. Spieltag der italienischen Serie A 2011/2012

Datum Heim Gast Ergebnis
Di 20.09. 20:45 Novara Calcio - Inter Mailand 3:1 (1:0) Info
Silvio Piola (Novara)
11.000 Zuschauer
Schiri: Mauro Bergonzi (Italien)
Meggiorini (38.) 1:0
Rigoni (86.) 2:0
2:1
Rigoni (90.) 3:1


Cambiasso (89.)

Mi 21.09. 20:45 AC Cesena - Lazio Rom 1:2 (1:0) Info
Dino Manuzzi (Italien)
16.300 Zuschauer
Schiri: Domenico Celi (Italien)
Mutu (14.) 1:0
1:1
1:2

Hernanes (48.)
Klose (54.)
Mi 21.09. 20:45 AC Chievo Verona - SSC Neapel 1:0 (0:0) Info
Marc Antonio Bentegodi (Verona)
11.000 Zuschauer
Schiri: Antonio Damato (Italien)
Moscardelli (72.) 1:0

Mi 21.09. 20:45 AC Florenz - FC Parma 3:0 (0:0) Info
Artemio Franchi (Florenz)
24.000 Zuschauer
Schiri: Nicola Rizzoli (Italien)
Jovetic (46.) 1:0
Cerci (61.) 2:0
Jovetic (81.) 3:0



Mi 21.09. 20:45 FC Genua 1893 - Catania Calcio 3:0 (2:0) Info
Luigi Ferraris (Genua)
24.000 Zuschauer
Schiri: Riccardo Tozzi (Italien)
Palacio (30.) 1:0
Palacio (35.) 2:0
Constant (79.) 3:0



Mi 21.09. 20:45 Juventus Turin - FC Bologna 1:1 (1:0) Info
Juventus Arena (Turin)
23.000 Zuschauer
Schiri: Gabriele Gava (Italien)
Vucinic (29.) 1:0
1:1

Portanova (52.)
Mi 21.09. 20:45 US Lecce - Atalanta Bergamo 1:2 (1:1) Info
Via del Mare (Lecce)
10.000 Zuschauer
Schiri: Gianluca Rocchi (Italien)
0:1
Mesbah (26.) 1:1
1:2
Denis (4.)

Denis (56.)
Mi 21.09. 20:45 AC Mailand - Udinese Calcio 1:1 (0:1) Info
Giuseppe Meazza (Mailand)
54.000 Zuschauer
Schiri: Luca Banti (Italien)
0:1
El Shaarawy (64.) 1:1
Di Natale (29.)

Mi 21.09. 20:45 US Palermo - Cagliari Calcio 3:2 (2:0) Info
Renzo Barbera (Palermo)
25.000 Zuschauer
Schiri: Sebastiano Peruzzo (Italien)
Zahavy (2.) 1:0
Bertolo (15.) 2:0
Miccoli (76.) 3:0
3:1
3:2



Conti (84.)
Nainggolan (90.)
Do 22.09. 20:45 AS Rom - AC Siena 1:1 (1:0) Info
Olympiastadion (Rom)
34.000 Zuschauer
Schiri: Marco Guida (Italien)
Osvaldo (25.) 1:0
1:1

Vitiello (88.)

Die Tabelle am 4. Spieltag der italienischen Serie A 2011/2012

  • Tabelle
  • zu Hause
  • Auswärts
  • Formtabelle
  • Kreuztabelle
Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1. (1.) SSC Neapel 4 3 0 1 12:4 +8 9
2. (2.) Juventus Turin 4 2 2 0 6:2 +4 8
3. (3.) Udinese Calcio 4 2 2 0 5:1 +4 8
4. (10.) AC Florenz 4 2 1 1 5:2 +3 7
5. (6.) US Palermo 4 2 1 1 9:8 +1 7
6. (12.) FC Genua 1893 4 2 1 1 8:9 -1 7
7. (4.) Cagliari Calcio 4 2 0 2 6:7 -1 6
8. (14.) Novara Calcio 4 1 2 1 8:7 +1 5
9. (15.) Lazio Rom 4 1 2 1 5:5 0 5
10. (9.) AC Mailand 4 1 2 1 6:6 0 5
11. (16.) AC Chievo Verona 4 1 2 1 4:4 0 5
12. (7.) AS Rom 4 1 2 1 4:3 +1 5
13. (5.) Catania Calcio 4 1 2 1 4:6 -2 5
14. (18.) Atalanta Bergamo 4 3 1 0 9:4 +5 4
15. (8.) Inter Mailand 4 1 1 2 8:8 0 4
16. (11.) FC Parma 4 1 1 2 6:11 -5 4
17. (17.) AC Siena 4 0 3 1 1:2 -1 3
18. (13.) US Lecce 4 1 0 3 4:8 -4 3
19. (20.) FC Bologna 4 0 1 3 1:7 -6 1
20. (19.) AC Cesena 4 0 0 4 3:10 -7 0
Die beiden ersten Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 3 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 4 bis 5 qualifizieren sich für die Europa League.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die Serie B ab.
Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich.
6 Punkte Abzug für Atalanta Bergamo wegen des Wettskandals