Bundesliga

Spieltag

Spielbericht Hertha BSC - 1. FSV Mainz 05

Hertha ohne Ideen

Traf mit einem schönes Freistoß zum Ausgleich: Jürgen KramnyTraf mit einem schönes Freistoß zum Ausgleich: Jürgen Kramny

Mit dem dritten Remis in Folge verpatzte Hertha erneut seinen Saisonstart, während die Mainzer einen weiteren Achtungserfolg verbuchten.

Die erste Halbzeit war eine einzige Enttäuschung. Während die Berliner durch eine Unmenge an Fehlpässen auffielen, blieben die Mainzer trotz des überraschend häufigen Ballbesitzes insgesamt harmlos in der Vorwärtsbewegung. Defensiv stand der Aufsteiger allerdings so sicher, dass die Berliner nicht eine nennenswerte Torchance erspielten. Vor allem Marcelinho hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, denn kaum einer seiner Pässe fand die Mitspieler. Im Angriff fehlte dem oft anspielbaren Wichniarek somit die notwendige Unterstützung, auch wenn dem Polen als einzigem kurz vor der Pause ein recht passabler Torschuss gelang, der Schlussmann Wache letztlich jedoch nicht überforderte. Die Pfiffe zur Halbzeit waren mehr als berechtigt.
Hertha-Coach Götz brachte für die zweiten 45 Minuten mit Fredi Bobic zwar eine weitere Spitze, doch am plan- und ideenlosen Angriffsspiel der Berliner änderte die Einwechslung wenig. In der 68. Minute brach Gilberto nach einem glücklich abgefälschten Zuspiel Marcelinhos jedoch völlig überraschend halblinks in den Strafraum der 05er ein und passte quer auf Bobic, der das leere Tor kaum mehr verfehlen konnte. Selbstsicherheit bewirkte der Treffer bei der Hertha indes nicht. Dafür glichen die Mainzer durch einen feinen Freistoß von Kramny in der 78. Minute aus. Dem perfekt über die Mauer hinweg ins linke Toreck gezirkelten Schuss sprang Torwart Fiedler erst gar nicht hinterher. In der Schlussoffensive der Gastgeber traf Bobic zwar noch einmal die Querlatte, doch ansonsten ließen die Mainzer bis zum Abpfiff nichts mehr anbrennen und sicherten sich verdientermaßen den Punkt in einer Partie, die nur in wenigen Momenten Bundesligaformat aufblitzen ließ.

Die Spielstatistik Hertha BSC - 1. FSV Mainz 05

Hertha BSC

-

1. FSV Mainz 05

1:1 (0:0)

Bundesliga 2004/2005, 3. Spieltag
28.08.2004, 15:30 Uhr
Olympiastadion (Berlin), 39.300 Zuschauer
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)
Tore
1:0 Fredi Bobic 68. (Rechtsschuss, Gilberto)
1:1 Jürgen Kramny 78. (Freistoß)
Wechsel Hertha BSC
Fredi Bobic
für Michael Hartmann
(3,0)
(46.)
Malik Fathi
für Gilberto
(―)
(76.)
Alexander Madlung
für Thorben Marx
(―)
(83.)
Wechsel Mainz
Jürgen Kramny
für Antonio da Silva
(―)
(71.)
Claudius Weber
für Niclas Weiland
(―)
(72.)
Ranisav Jovanovic
für Dennis Weiland
(―)
(78.)
Karten Hertha BSC
Gelb für Josip Simunic
Karten Mainz
Gelb für Conor Casey