Bundesliga

Spieltag

Spielbericht Arminia Bielefeld - Borussia Mönchengladbach

Bielefeld nutzte Überzahl nichts

Handelte sich einen unnötigen Platzverweis ein: Marcelo PletschHandelte sich einen unnötigen Platzverweis ein: Marcelo Pletsch

Obgleich die Arminen eine knappe Stunde gegen dezimierte Gladbacher spielten, gelang es ihnen nicht, diesen Vorteil in Tore umzusetzen.

Tief gestaffelt erwarteten die "Fach-Arbeiter" zu Beginn der Partie den Angriffsschwung des Aufsteigers. Dessen erste Tormöglichkeiten durch Kauf (2.) und Owomoyela (10.) verfehlten jedoch das Gehäuse von Stiel-Nachfolger Kampa. Punktuelle Gegenzüge der Gladbacher häuften sich nach zehn Minuten, wobei Ziege (12.) und Ulich (15.) die mögliche Führung knapp verpassten. Danach hatten sich die Abwehrreihen allerdings gefestigt und die Partie dümpelte recht ereignislos zwischen den Strafräumen hin und her. Erst nach einer halben Stunde ergaben sich weitere Torszenen. Skela scheiterte an Kampa (31.) und Ulich rettete auf der Torlinie, als Owomoyela zum Kopfball gekommen war (33.). Dann durfte der bereits mit Gelb verwarnte Pletsch frühzeitig zum Duschen, da er eine Schiedsrichter-Entscheidung mit dem "Scheibenwischer" kommentierte (36.). Zwei vergebene Buckley-Chancen (39., 45.) schlossen die schwache erste Halbzeit ab.
Zu zehnt gestalteten die Gäste das Spiel nach dem Wechsel überraschend ausgeglichen, da den Bielefeldern offensiv wenig einfiel, denn immer wieder wurden die Angriffe durch die Mitte vorgetragen, wo Gladbach sicher stand. Ein Freistoß von Gabriel (knapp vorbei) und ein Hammer Owomoyelas, der über den Kasten von Kampa strich, bildeten zur Hälfte des zweiten Durchgangs die positive Ausnahme der ansonsten harmlosen Arminen-Bemühungen. Da auch die offensiv ausgerichteten Einwechselungen der Hausherren in der Schlussphase wirkungslos blieben und Sverkos zwei Konter-Abschlüsse versiebte, blieb es beim dürftigen 0:0.

Die Spielstatistik Arminia Bielefeld - Borussia Mönchengladbach

Arminia Bielefeld

-

Borussia Mönchengladbach

0:0 (0:0)

Bundesliga 2004/2005, 1. Spieltag
08.08.2004, 17:30 Uhr
26.600 Zuschauer
Schiedsrichter: Herbert Fandel (Kyllburg)
Tore
---
Wechsel Bielefeld
Claudiu Raducanu
für Marco Küntzel
(4,0)
(65.)
Bernd Rauw
für Detlev Dammeier
(―)
(66.)
Marijo Maric
für Markus Schuler
(―)
(75.)
Wechsel M´gladbach
Peer Kluge
für Vladimir Ivic
(4,0)
(64.)
Nico van Kerckhoven
für Jan Schlaudraff
(―)
(70.)
Vaclav Sverkos
für Oliver Neuville
(―)
(78.)
Karten Bielefeld
keine
Karten M´gladbach
Gelb-Rot für Marcelo José Pletsch (36.)